Categories
360° Photography

Der Aufschwung von 3D Modellen während der Pandemie

Die 360° Fotografie und Videografie haben in den letzten Jahren riesige Fortschritte gemacht. Mittlerweile haben Kameras wie die ONE X2 den Consumer-Markt erobert und sind besonders für Action- und Freizeit-Aufnahmen beliebt. Dass mit diesen Kameras und mit Softwarelösungen, wie zum Beispiel von Matterport, mit wenig Aufwand und geringen Kosten eindrückliche 3D Modelle von Räumen und Gebäuden gemacht werden können, ist jedoch noch nicht so verbreitet.

Für Schadensaufnahmen durch Versicherungen, die Erstellung von Bauplänen und für die Dokumentation von Restaurationen wurden diese Möglichkeiten schon lange genutzt. Durch die Einschränkungen während der Covid-Pandemie in den letzten Monaten gewannen sie auch in anderen Bereichen grossen Aufschwung: im Immobilienmarkt werden Miet- oder Kaufobjekte vermehrt in virtuellen Besichtigungen an den Kunden gebracht, Ausstellungen und Museen laden Besucher zu Onlineführungen ein und der Einzelhandel versucht, das Verkaufserlebnis im Laden mit Einbindung dieser 3D Modelle im Onlineshop zu verbessern. Auch die Reisebranche macht mit: Feriendestinationen und Hotels können mithilfe von 360° Ansichten ausgesucht werden.

In Kombination mit VR Brillen und gegebenenfalls durch 3D Aufnahme kann somit ein sehr realistisches Erlebnis erstellt werden.

Ich bin überzeugt, dass auch nach der Normalisierung in der Post-Covid-Ära diese Technologien, unterstützt durch die Umstellung auf das 5G Netz und die Verbreitung von erschwinglichen, hochauflösenden, kabellosen und bequemen VR Brillen immer grösseren Einfluss auf unser Leben nehmen werden.

Ich stelle gerne als Beispiel zwei Ausstellungen vor, die ich mit dieser Technik erstellt habe. Als Kamera habe ich eine Inst360 ONE R mit einer relativ geringen Auflösung verglichen zu den professionellen Geräten benutzt. Die ist auch deutlich kostengünstiger. Erstellt habe ich das 3D Modell mit der Software von Matterport.

Die Bildqualität ist für Smartphones und Tablets meiner Meinung nach ausreichend; sobald es auf Desktop angeschaut wird, sind die Schwächen jedoch ersichtlich. Da die 3D Modelle nur einen Eindruck der Räume vermitteln und die Stimmung und die Atmosphäre übertragen sollen, ist das vertretbar. Wichtig ist, dass bei der Begehung interaktive Elemente vorhanden sind, um den Besucher für eine Fortsetzten der Besichtigung zu motivieren. Es können Bilder, Texte, Videos und Audiodateien verlinkt werden.

Ich hoffe, dass in Zukunft auch Softwarelösungen erhältlich sind, die nicht plattformabhängig sind (Matterport ist nur als Abo erhältlich und die Daten sind auf dessen Server gespeichert, man ist also sehr gebunden) und weitere Gestaltungsmöglichkeiten erlauben.

Für die Galleria Consarc habe ich die Ausstellungsräume kurz vor Eröffnung fotografiert, das Modell erstellt und mit Links und Informationen versehen. Einen Tag nach der Eröffnung wurden im Tessin härtere Covid-Massnahmen eingeführt, womit die Möglichkeit, die Galerie online zu besuchen, den Interessierten eine Alternative zum Besuch vor Ort geboten hat. Nicht zu unterschätzen ist auch der Vorteil, dass man nicht mehr ortsgebunden ist und weltweit werben kann.

Für eine Austellung im Atelier meiner Mutter in Riva San Vitale habe ich folgendes 3D Modell erstellt. Die Räumlichkeiten verteilen sich auf mehrere Stockwerke in einem alten, sehr verwinkeltem Tessinerhaus, was das Begehungserlebnis intensiviert. Auch hier wurden Bilder und Text integriert und das Modell in eine Website eingebunden, um dem Besucher auch die Möglichkeit zu geben, konventionell zu navigieren.

Categories
Flor Garduño Photographers Photography

interview with Flor Garduño

An interesting and entertaining interview with my mentor Flor Garduño by BAPhoto (Paula Zacharias)

https://www.florgarduno.com/

https://mariapaulazacharias.com/

Categories
Photography

canon cameras as high end webcam

With the EOS Webcam Utility Beta software canon cameras can be now connected to your computer and work as high end webcams. Just first install the software on Windows 10 then connect a supported camera with USB wire and it should work. Support for the EOS Webcam Utility only in the U.S. as it is a beta version. Let me know how it works (does it works on IOS too ? ) in the comments.

Supported cameras:

EOS DSLR Cameras:

EOS-1D X Mark II
EOS-1D X Mark III
EOS 5D Mark IV
EOS 5DS
EOS 5DS R
EOS 6D Mark II
EOS 7D Mark II
EOS 77D
EOS 80D
EOS 90D

EOS Rebel SL2
EOS Rebel SL3
EOS Rebel T6
EOS Rebel T6i
EOS Rebel T7
EOS Rebel T7i
EOS Rebel T100


EOS Mirrorless Cameras:

EOS M6 Mark II 
EOS M50
EOS M200

EOS R
EOS RP

PowerShot Cameras

PowerShot G5X Mark II
PowerShot G7X Mark III
PowerShot SX70 HS

Categories
drone

stuck at home with my new drone

Categories
stopmotion

sushi

Categories
stopmotion

corona bunny

Categories
Photography

Inaugurazione della mostra “Josefstrasse 22” alla Cons Arc di Chiasso

Rringrazio tutti per aver partecipato così numerosi all’inaugurazione della mia mostra “Josefstrasse 22”, un grazie particolare a Daniela e Guido di Cons Arc per la bellisima opportunità concessami !!

Categories
Photography

Josefstrasse 22 / intervista di Daniel Bilenko con Lorenzo Schuhmacher

Categories
Photography

L’allestimento è a buon punto !

Vi aspetto per l’inaugurazione della mostra “Josefstrasse 22” domenica 26 agosto dalle 11 alle 13 alla galleria Cons Arc di Chiasso

Categories
Photography

Invito alla mostra “Josefstrasse 22” di Lorenzo Schuhmacher alla galleria Cons Arc a Chiasso dal 26.08 al 29.09.2018

L’inaugurazione é domenica 26 agosto 2018 ore 11:00 – 13:00

Quando alla fine del 2014 cercavo urgentemente un alloggio mi è stata offerta l’opportunità di vivere per alcuni mesi, fino alla prevista ristrutturazione, in una vecchia casa sulla Josefstrasse a pochi passi dalla stazione centrale di Zurigo.

L’edificio aveva un’atmosfera unica: su ciascuno dei quattro piani, in un lungo corridoio, erano distribuite le stanze dei lavoratori, una cucina comune e un bagno in comune. Le stanze testimoniano la storia della casa e dei suoi abitanti. Per anni, i mobili sono stati spostati e aggiunti, i muri riparati o ridipinti, la carta da parati incollata, i tappeti posati. Questo disordine scoordinato ha dato alle stanze un carattere unico. L’ultimo giorno, prima dell’inizio dei lavori di sgombero, ho documentato fotograficamente le stanze abbandonate e le ho raccolte nel progetto Josefstrasse 22, titolo della serie fotografica.

Galleria Cons Arc , via Gruetli 1, 6830 Chiasso  +41 (0)91 683 79 49

Le foto sono stampate su carta Hahnemühle Museo Fine Art Portofolio Rag 310g/m², nelle dimensioni 50x33cm o 90x60cm in un edizione limitata di 10 Stampe.